Skip to Content

Monographien / Sammelbände


Vorname Nachname Titel Verlag Erscheinungsort Erscheinungsjahr
Vorname Nachname Titel Verlag Erscheinungsort Erscheinungsjahr
Matthias Neuber (Hg.) Husserl, Cassirer, Schlick. 'Wissenschaftliche Philosophie' im Spannungsfeld von Phänomenologie, Neukantianismus und logischem Empirismus Springer Cham 2016
Barbara Neumann et al. (Hg.) Cassirer und Goethe. Neue Aspekte einer philosophisch-literarischen Wahlverwandtschaft Akademie Verlag Berlin 2002
Dirk Lüddecke et al. (Hg.) Das Staatsverständnis Ernst Cassirers Nomos Baden-Baden 2015
Thomas Leinkauf (Hg.) Dilthey und Cassirer. Die Deutung der Neuzeit als Muster von Geistes- und Kulturgeschichte Meiner Hamburg 2003
Jean Lassègue Cassirer. Du transcendantal au sémiotique J. Vrin Paris 2016
Jean Lassègue Cassirer's Transformation: From a Transcendental to a Semiotic Philosophy of Forms Springer Cham 2020
Dietrich Korsch et al. (Hg.) Die Prägnanz der Religion in der Kultur. Ernst Cassirer und die Theologie Mohr Siebeck Tübingen 2000
Dominic Kaegi et al. (Hg.) Cassirer - Heidegger. 70 Jahre Davoser Disputation Meiner Hamburg 2002
Aud Sissel Hoel et al. (Hg.) Cassirer on Form and Technology. Contemporary Readings Palgrave Macmillan Basingstoke 2012
Cyrus Hamlin et al. (Hg.) Symbolic Forms and Cultural Studies. Ernst Cassirer's Theory of Culture Yale Univ. Press New Haven, London 2004
J. Tyler Friedman et al. (Hg.) The Philosophy of Ernst Cassirer. A Novel Assessment De Gruyter Berlin, Boston 2015
Dorothea Frede et al. (Hg.) Ernst Cassirers Werk und Wirkung. Kultur und Philosophie Wiss. Buchgesellschaft Darmstadt 1997
Jeffrey Andrew Barash et al. (Hg.) The Symbolic Construction of Reality. The Legacy of Ernst Cassirer Univ. of Chicago Press Chicago, London 2008
Gunnar Foss et al. (Hg.) Forms of Knowledge and Sensibility. Ernst Cassirer and the Human Sciences Hoyskoleforlaget Kristiansand 2002
Reto Luzius Fetz et al. (Hg.) Whitehead - Cassirer - Piaget. Unterwegs zu einem neuen Denken Alber Freiburg 2010
Reto Luzius Fetz et al. (Hg.) Lebendige Form. Zur Metaphysik des Symbolischen in Ernst Cassirers "Nachgelassenen Manuskripten und Texten" Meiner Hamburg 2008
Pellegrino Favuzzi et al. (Hg.) Symbol und Leben. Grundlinien einer Philosophie der Kultur und Gesellschaft Logos Berlin 2017
Hermann Deuser et al. (Hg.) Rationalität der Religion und Kritik der Kultur. Hermann Cohen und Ernst Cassirer Echter Würzburg 2002
Urs Büttner et al. (Hg.) Potentiale der symbolischen Formen. Eine interdisziplinäre Einführung in Ernst Cassirers Denken Königshausen & Neumann Würzburg 2011
Thiemo Breyer et al. (Hg.) Ernst Cassirer in systematischen Beziehungen. Zur kritisch-kommunikativen Bedeutung seiner Kulturphilosophie De Gruyter Berlin 2018
Hans-Jürg Braun et al. (Hg.) Über Ernst Cassirers Philosophie der symbolischen Formen Suhrkamp Frankfurt am Main 1988
Pellegrino Favuzzi Cultura e stato. Fonti e contesto del pensiero politico di Ernst Cassirer (Kultur und Staat. Quellen und Kontext des Politischen Denkens Ernst Cassirers) Universität Padua/Humboldt-Universität zu Berlin Padua/Berlin 2013
Carmen Metta Forma e figura. Una riflessione sul problema della rappresentazione tra Ernst Cassirer e Paul Klee Quodlibet Macerata 2009
Christoph Sebastian Widdau Cassirers Leibniz und die Begründung der Menschenrechte Springer Wiesbaden 2016
Joaquim Braga Die symbolische Prägnanz des Bildes. Zu einer Kritik des Bildbegriffs nach der Philosophie Ernst Cassirers Centaurus Verlag Freiburg 2012
Jörn Bohr Raum als Sinnordnung bei Ernst Cassirer filos Erlangen 2008
Pablo Dreizik et al. (Hg.) FILOSOFÍA, MITO Y FASCISMO - Releyendo El mito del Estado de Ernst Cassirer RAGIF EDICIONES Buenos Aires 2020
Sebastian Luft The Space of Culture. Towards a Neo-Kantian Philosophy of Culture (Cohen, Natorp, Cassirer) Oxford University Press Oxford 2015
Antoine Mooij In de greep van de taal. Symbolisering en betekenisgeving: Lacan en Cassirer (Im Griff der Sprache. Symbolisierung und Sinngebung: Lacan und Cassirer) Uitgeverij Sjibbolet Amsterdam 2015
Joaquim/Christian Braga/Möckel (Hg.) Rethinking Culture and Cultural Analysis. Neudenken von Kultur und Kulturanalyse Logos Verlag Berlin 2013
Anja Schwennsen Mythische Rede in der Literatur. Mit Analysen zu Thomas Manns ,Joseph und seine Brüder‘ und Marcel Prousts ,À la recherche du temps perdu‘ Königshausen & Neumann Würzburg 2015
Tobias Endres et al. (Hg.) Philosophie der Kultur- und Wissensformen – Ernst Cassirer neu lesen Peter Lang Frankfurt am Main 2016
Birgit Recki Cassirer [Grundwissen Philosophie] Reclam Stuttgart 2013
Birgit Recki Kultur als Praxis. Eine Einführung in Ernst Cassirers Philosophie der symbolischen Formen Akademie Verlag Berlin 2004
Birgit Recki (Hg.) Philosophie der Kultur - Kultur des Philosophierens. Ernst Cassirer in der Philosophie des 20. und 21. Jahrhunderts Meiner Verlag Hamburg 2012
Birgit Recki Freiheit facultas WUV/UTB Wien 2009
Birgit Recki (Hg.) Welche Technik? Text und Dialog Dresden 2020
Tobias Endres Ernst Cassirers Phänomenologie der Wahrnehmung (=Cassirer-Forschungen 20) Felix Meiner Verlag Hamburg 2020


Aufsätze


Vorname Nachname Aufsatztitel Bandtitel Herausgeber Verlag Erscheinungsort Erscheinungsjahr Seite
Vorname Nachname Aufsatztitel Bandtitel Herausgeber Verlag Erscheinungsort Erscheinungsjahr Seite
Heike Koenig Symbolische Formen als "Zwischenreich": Zum Verhältnis von Mensch und Umwelt bei Ernst Cassirer Die Lebensphilosophie zwischen Frankreich und Deutschland. Studien zur Geschichte und Aktualität der Lebensphilosophie Olivier Agard, Gerald Hartung, Heike Koenig Ergon Baden-Baden 2018 245-265
Herbert Kopp-Oberstebrink Konstellationen und Kontexte. Formen von Philosophiegeschichtsschreibung in Ernst Cassirers Philosophie Philosophie der Kultur - Kultur der Philosophie Birgit Recki Meiner Verlag Hamburg 2012 255-276
Herbert Kopp-Oberstebrink Humanistische Begründung der Geschichte. Ernst Cassirers Konzeption von Philosophie- und Wissenschaftsgeschichtsschreibung während der Exilszeit Weltoffener Humanismus. Philosophie, Philologie und Geschichte in der deutsch-jüdischen Emigration Gerald Hartung/Kay Schiller transcript Verlag Bielefeld 2006 53-70
Herbert Kopp-Oberstebrink Kulturphilosophie und symbolische Formen. Herder in der Rezeption Ernst Cassirers Hebräische Poesie und jüdischer Volksgeist. Die Wirkungsgeschichte von Johann Gottfried Herder im Judentum Mittel- und Osteuropas Christoph Schulte Olms Hildesheim/Zürich/New York 2003 211-223
Herbert Kopp-Oberstebrink Wiederholung und Dasein. Ernst Cassirers Auseinandersetzung mit Heideggers Geschichtsverständnis Kulturwissenschaftliche Studien, 7 Uta Kösser/Hans-Jürgen Lachmann Passage-Verlag Leipzig 2001 38-46
Pellegrino Favuzzi L’ultimo Cassirer. Il problema della “svolta”, la fondazione umanistica e l’orizzonte antropologico della filosofia della cultura Bollettino della Società filosofica italiana, 203 Società Filosofica Italiana www.sfi.it Roma 2011 15-28
Pellegrino Favuzzi Critica al mito e origine del diritto e della società nella "Filosofia delle forme simboliche" Simbolo e cultura. Ottant’anni dopo la "Filosofia delle forme simboliche" Fabrizio Lomonaco Franco Angeli Milano 2012 103-116
Pellegrino Favuzzi Die Kulturphilosophie in den frühen Schriften Ernst Cassirers Kulturphilosophie. Probleme und Perspektiven des Neukantianismus Massimo Ferrari/Pierfrancesco Fiorato/Christian Krijnen Königshausen & Neumann Würzburg 2014 255-277
Pellegrino Favuzzi Der Staat als sittliche Idee. Die Rezeption des Marburger Neukantianismus im politischen Denken Ernst Cassirers am Beispiel von "Leibniz’ System in seinen wissenschaftlichen Grundlagen" Das Staatsdenken Ernst Cassirers Felicia Englmann/Dirk Lüddecke Nomos Verlag Baden-Baden 2015 47-74
Pellegrino Favuzzi Kulturphilosophie und politischer Mythos. Die Kritik der mythisch-politischen Vernunft bei Ernst Cassirer Zeitschrift für Politik, 62/4 Maurizio Bach et al. Nomos Verlag Baden-Baden 2015 421-441
Carmen Metta Ausdruck-Ausdrucksloses: A Critique of the Work-Phenomenon Ausdruck - Ausdruckloses, Cassirer-Studies, V/VI Giulio Raio Bibliopolis Napoli 2014 125-137
Carmen Metta Per una iconologia filosofica: i Frammenti sull’espressione di Aby Warburg Bruniana & Campanelliana. Ricerche filosofiche e materiali storico-testuali, 20/2 Eugenio Canone/Germana Ernst Serra Editore Pisa/Roma 2014 403-414
Carmen Metta Critique of the Work: Benjamin e Cassirer Kunstkritik, Cassirer-Studies, IV Giulio Raio Bibliopolis Napoli 2011 123-141
Carmen Metta Structure de la perception et schéma de l'œuvre dans la métaphysique de Cassirer et de Klee Ernst Cassirer et l'art comme forme symbolique Muriel van Vliet Presses Universitaires de Rennes Rennes 2010 211-227
Joaquim Braga Revisão de um itinerário filosófico: Da ideia de cultura ao conceito de forma simbólica DEDiCA, Revista de Educação e Humanidades Universidad de Granada Universidad de Granada Granada 2012 43-60
Joaquim Braga Philosophie als Kulturphilosophie Rethinking Culture and Cultural Analysis. Neudenken von Kultur und Kulturanalyse Joaquim Braga/Christian Möckel (Hg.) Logos Verlag Berlin 2013 165-178
Franz-Hubert Robling Rhetorik als pragmatisches Element der symbolischen Form Potentiale der symbolischen Formen. Eine interdisziplinäre Einführung in Ernst Cassirers Denken Urs Büttner/Martin Gehring/Mario Gotterbarm/Lisa Herzog/Matthias Hoch Königshausen & Neumann Würzburg 2011 111-121
Franz-Hubert Robling Der "Boden" der Redekunst. Heideggers Deutung der aristotelischen "Rhetorik" im Blickwinkel Cassirers Heidegger über Rhetorik Josef Kopperschmidt Fink München 2009 197-222
Franz-Hubert Robling Rhetorische Kulturtheorie nach Ernst Cassirer Rhetorik als kulturelle Praxis Renate Lachmann/Riccardo Nicolosi/Susanne Strätling Fink München 2008 45-62
Jörn Bohr Die Kollektivität der inneren Sprachform als kulturtheoretische Denkform – bei Ernst Cassirer, Moritz Lazarus u.a. Naharaim 4/1 Benjamin Pollock/Daniel Weidner/Christian Wiese De Gruyter Berlin/Boston 2010 120-132
Gregor Kertelge Freiheit als Form. Symbolischer Weltaufbau und dialogische Subjektkonstitution in Ernst Cassirers "Philosophie der symbolischen Formen" Philosophie und Bildung. Beiträge zur Philosophiedidaktik Christian Gefert/Ekkehard Martens/Volker Steenblock Lit Münster 2005 55-77
Christian Krüger Die Produktivität der Kunst - Der poietische Charakter der Kunst nach Ernst Cassirer Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft, 58/2 Josef Früchtl/Maria Moog-Grünewald Meiner Verlag Hamburg 2013 59-80
Martina Sauer Panofsky - Warburg - Cassirer. From Iconology to Image Science Homo Pictor. Image Studies and Archaeology in Dialogue [Freiburger Studien zur Archäologie & visuellen Kultur, 2] Jacobus Bracker Propylaeum: https://books.ub.uni-heidelberg.de/propylaeum/catalog/book/709 Heidelberg: 2020 159-171
Martina Sauer Ästhetik und Pragmatismus. Zur funktionalen Relevanz einer nicht-diskursiven Formauffassung bei Cassirer, Langer und Krois Image 20 Klaus Sachs-Hombach/Jörg Schirra/Stephan Schwan/Hans Jürgen Wulff Zeitschrift für interdisziplinäre Bildwissenschaft Tübingen 2014 49-69
Martina Sauer Zwischen Hingabe und Distanz - Ernst Cassirers Beitrag zur Frage nach dem Ursprung der Bilder im Vergleich zu vorausgehenden (Kant), zeitgleichen (Heidegger und Warburg) und aktuellen Positionen Image 15, Themenheft "Ursprünge der Bilder" Klaus Sachs-Hombach/Jörg Schirra/Stephan Schwan/Hans Jürgen Wulff Zeitschrift für interdisziplinäre Bildwissenschaft Tübingen 2012 55-65
Martina Sauer Affekte und Emotionen als Grundlage von Weltverstehen. Zur Tragfähigkeit des kulturanthropologischen Ansatzes Ernst Cassirers in den Bildwissenschaften Image 13 Klaus Sachs-Hombach/Jörg Schirra/Stephan Schwan/Hans Jürgen Wulff Zeitschrift für interdisziplinäre Bildwissenschaft Tübingen 2011 55-65
Martina Sauer Wahrnehmen von Sinn vor jeder sprachlichen und gedanklichen Fassung? Frage an Ernst Cassirer KUNSTGESCHICHTE. Open Peer Reviewed Journal E-Journal Kunstgeschichte KUNSTGESCHICHTE. Open Peer Reviewed Journal E-Journal Kunstgeschichte 2008 1-26
Birgit Recki "Lebendigkeit" als ästhetische Kategorie. Die Kunst als Ort des Lebens bei Cassirer, Goethe und Kant Cassirer und Goethe. Neue Aspekte einer philosophisch-literarischen Wahlverwandtschaft Barbara Naumann/Birgit Recki Akademie Verlag Berlin 2002 195-219
Birgit Recki Ernst Cassirer Technikanthropologie. Handbuch für Wissenschaft und Studium Martina Heßler/Kevin Liggieri Nomos Verlag Baden-Baden 2020 145-161
Martina Sauer Cassirers Bild- versus Kunstbegriff Das Bild als Denkfigur. Funktionen des Bildbegriffs in der Philosophiegeschichte von Platon bis Nancy Simone Neuber/Roman Veressov Fink München 2010 183-198
Martina Sauer Verantwortung - Vom Aufladen mit Bedeutung in Kunst und Sprache. Zu den Konsequenzen aus den kulturanthropologischen Ansätzen von Cassirer, Warburg und Böhme Mitteilungen - zur Erneuerung evangelischer Predigtkultur Kathrin Oxen/Dietrich Sagert Evangelische Verlangsanstalt Leipzig 2013 15-32
Martina Sauer Kunst als ästhetische Strategie. Differenz von Hingabe und Distanz als Bruch und Voraussetzung für eine neue Form des Dialogs An den Grenzen des Bildes. Zur visuellen Anthropologie Philipp Stoellger/Marco Gutjahr Königshausen & Neumann Würzburg 2014 115-130
Martina Sauer Visualität und Geschichte. Bilder als historische Akteure im Anschluss an Verkörperungstheorien Jenseits des Illustrativen. Visuelle Medien und Strategien politischer Kommunikation Niels Grüne/Claus Oberhauser V&R unipress: https://doi.org/10.11588/artdok.00004293 Göttingen 2015 39-60
Martina Sauer Bildkraft und Tatkraft: Zum Verhältnis von ästhetischer Erfahrung und Technik im Anschluss an Cassirer, Langer und Krois Techne – poiesis – aisthesis Birgit Recki Deutsche Gesellschaft für Ästhetik: https://doi.org/10.11588/artdok.00003688 Hamburg 2015 1-25
Martina Sauer Abstrakt - Affektiv - Multimodal. Zur Verarbeitung von Bewegtbildern im Anschluss an Cassirer, Langer und Krois Bildkörper. Zum Verhältnis von Bildtechnologien und Embodiment Lars Chr. Grabbe, Patrick Rupert-Kruse, Norbert M. Schmitz Büchner: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/5309/ Darmstadt 2016 46-71
Martina Sauer Das Bild als eigenständiges semiotisches System. Kunst- und kulturwissenschaftliche Überlegungen zu Mechanismen, Prozessen und Praktiken der Bedeutungsgenerierung durch das bzw. im Medium Bild Illustrierte Zeitschriften um 1900: Mediale Eigenlogik, Multimodalität und Metaisierung Natalia Igl/Julia Menzel transcript: https://doi.org/10.11588/artdok.00005308 Bielefeld 2016 137—165
Martina Sauer Kunstgeschichte als Kulturwissenschaft? Cassirers Beitrag zur Vermittlung der Relevanz der Kunst für das Leben Ernst Cassirer in systematischen Beziehungen: Zur kritisch-kommunikativen Bedeutung seiner Kulturphilosophie Thiemo Breyer/Stefan Niklas De Gruyter: https://doi.org/10.11588/artdok.00006246 Berlin 2018 239—260
Martina Sauer Warburg und die Natur(-wissenschaft): Affektpsychologische Fundierung von Kultur im Hamburger Kreis um Warburg, Cassirer und Werner und deren Nachwirkungen Image Senses Jacobus Bracker/Stefanie Johns/Martina Seifert Visual Past: https://doi.org/10.11588/artdok.00006746 Hamburg 2020 261—298
Birgit Recki Ernst Cassirer Technikanthropologie. Handbuch für Wissenschaft und Studium Martina Heßler/Kevin Liggieri Nomos Verlag Baden-Baden 2020 145-161
Birgit Recki Kurt Harald Isenstein: Bildnisbüste Ernst Cassirer 1923/64 Kunstschätze und Wissensdinge. Eine Geschichte der Universität Hamburg in 100 Objekten Iris Wenderholm/Christina Posselt-Kuhli Michael Imhof-Verlag Petersberg 2019 138-140
Birgit Recki Geistige Energie, Verkörperung, Kultur. Der Begriff des Geistes in Ernst Cassirers Philosophie der symbolischen Formen Die Aktualität des Geistes. Klassische Positionen nach Kant und ihre Relevanz in der Moderne Jörg Noller/Thomas Zwenger Karl Alber Freiburg/München 2018 185-200
Birgit Recki Intensivierung von Wirklichkeit. Ernst Cassirers Begriff der Kunst Kraft, Intensität, Energie. Zur Dynamik der Kunst Frank Fehrenbach/Robert Felfe/Karin Leonhard Walter de Gruyter Berlin/Boston 2018 343-353
Birgit Recki Ernst Cassirer als Medientheoretiker Handbuch Medienphilosophie Gerhard Schweppenhäuser Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt 2018 72-79
Birgit Recki Rez. Sigrid Bauschinger: Die Cassirers. Unternehmer, Kunsthändler, Philosophen. Biographie einer Familie Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte Bd. 103 Verein für Hamburgische Geschichte Verlag Verein für Hamburgische Geschichte Hamburg 2017 267-269
Birgit Recki Ernst Cassirer in Hamburg Flandziu. Halbjahresblätter für Literatur der Moderne, Neue Folge, Jg. 6, Heft 2 Jürgen Klein Shoebox House Verlag Hamburg 2014 109-122
Birgit Recki Ernst Cassirer über Selbstbewusstsein Subjektivität und Autonomie. Praktische Selbstverhältnisse in der klassischen deutschen Philosophie Stefan Lang/Lars-Thade Ulrichs De Gruyter Berlin/Boston 2013 365-381
Birgit Recki Technik als Kultur. Plessner, Husserl, Blumenberg, Cassirer Zeitschrift für Kulturphilosophie, Band 7, Jg. 2013 Heft 2 Ralf Konersmann/Dirk Westerkamp Felix Meiner Hamburg 2013 287-303
Birgit Recki Symbolische Formung als „Verkörperung“? Ernst Cassirers Versuch einer Überwindung des Leib-Seele-Dualismus Bodies in Action and Symbolic Forms. Zwei Seiten der Verkörperungstheorie Horst Bredekamp/Marion Lauschke/Alex Arteaga Akademie Verlag Berlin 2012 3-13